Bauliche Eckdaten zum TFZ

Bauphasen:

  • erste Bauphase - Objekt A
    (Oktober 1999 - Juni 2000)
    Labor- und Werkstattfläche und Büros:
    Bruttogeschossfläche: 7.925 m² 
    (vermietbare Fläche: ca. 5.000 m²)
    Mieter waren damals vorrangig ECHEM/CEST (Kompetenzzentrum für Elektrochemie)

  • zweite Bauphase - Objekt B
    (Mai 2002 - März 2003)
    Bruttogeschossfläche: 4.700 m²
    (vermietbare Fläche ca. 2.800 m²)
    Mieter waren damals vorrangig AC²T (Kompetenzzentrum für Tribologie)

  • Technikum 1
    Im März 2008 wurde das Technikum 1 errichtet und feierlich eröffnet. Mieter war das Oberflächenforschungslabor "FAC²TS" des Kompetenzzentrums für Tribologie
    Bruttogeschossfläche: 500 m²
    (vermietbare Fläche: 350 m²)

  • dritte Bauphase - Objekt E (C alt)
    (Sommer 2009 - Sommer 2010)
    weiterer Zubau an Labor- und Werkstattfläche: 4.100 m², 
    Platz für weitere 150 WissenschafterInnen wurde geschaffen
    Der Ausbau wurde in Form eines L-förmigen, 4 geschossigen Zubaus (Objekt E) errichtet. Neue Parkplätze sind entlang der Diesel-Straße zu finden.  In den Zubau sind die beiden Firmen "OFI" und "ZISS" eingezogen. Ein rund 400 m² großes Laborgebäude (Technikum 2) entstand für die weitere Expansion des Kompetenzzentrums für Tribologie (AC²T).

  • vierte Bauphase  
    (Herbst 2010 - Sommer 2012)
    Teil 1 - Objekt C (D alt): Der Spatenstich dazu erfolgte am 11. November 2010, weitere 3.900m² an vermietbarer Fläche wurden errichtet. Im Jänner 2012 sind die ersten Mieter (Happy Plating und AC²T) eingezogen, am 25.04.2012 fand die feierliche Eröffnung statt.

    Teil 2 - Objekt F (E alt): Der Spatenstich dazu erfolgte am 19.Oktober 2011
    weitere 1.300m² (davon ein 350 m² großes Technikum 3) an vermietbarer Fläche wurden errichtet. Der Hauptmieter AAC ist im Juli 2012 eingezogen, am 07.12.2012 fand die feierliche Eröffnung statt.