EBG MedAustron GmbH

Die EBG MedAustron ist für Errichtung und Betrieb des MedAustron Zentrums für Ionentherapie und Forschung verantwortlich, das in unmittelbarer Nähe zum TFZ Wiener Neustadt, zur Fachhochschule Wiener Neustadt und zum neuen Standort des Krankenhauses im Civitas Nova Areal errichtet wurde.

Diese Behandlungsform ist speziell für Tumore in der Nähe strahlensensibler Organe (etwa Rückgrat, Gehirn oder Auge), für Kinder und für spezielle Formen von Primärtumoren geeignet.

Seit Beginn des Jahres 2014 befindet sich die Beschleunigeranlage
bereits im technischen Probebetrieb. Nach der medizinphysikalischen Kommissionierung sollen ab 2016 die ersten ambulanten Behandlungen durchgeführt werden. Im Vollbetrieb des Zentrums profitieren jährlich bis zu 1.200 Patientinnen und Patienten von
internationaler Spitzenmedizin.

MedAustron ist in ein weltweites wissenschaftliches Netzwerk eingebettet und wird eines der ersten europäischen Zentren für die
Therapie mit Protonen und Kohlenstoffionen. Neben der medizinischen Anwendung steht bei MedAustron die nichtklinische Forschung in den Bereichen Strahlenbiologie, medizinische Strahlenphysik und Physik im Vordergrund.

Dateigröße: 60,7 KB